84.1.1 Generierung des Erbgutes (Typisierung)

In »Hauptkategorie I« wer­den »Rasse«, »Abstammung«, »Gesinnung«, »Geschlecht« und »Sozialstatus« für die ant­a­ria­ni­sche »Charakterdisposition« be­stimmt.

Core Engine Modul: Antarien Genetic Material Generation (Typecast) - Phase I (A/GMG/TYPECAST)

Abbildung 84.3: Integral Component (Core): Antarien Genetic Material Generation (Typecast) – Phase I (A/GMG/TYPECAST)

Nach Wahl der Rasse vgl. »RassenSpezies«, be­stimmt der Spieler sei­ne Abstammung in Form sei­ner Herkunft vgl. »Abstammung, SpracheLokalisation«. In die­sem Zusammenhang kon­nek­tier­ten sich ei­ne Vielzahl von ge­ne­ti­schen »Dispositionen« im in­itia­lem »Erbgut« des Charakters vgl. »Origin of Replication (Tamago Wotchi.

Über das Systemkomponente der »Multi Stranded DNA Generation« (35/DNA/MSR) des »Antares Origin Book of Replication« (A/OBOR), stellt das Konzept ein ein­zig­ar­ti­ges cha­rak­ter­spe­zi­fi­sches »Erbgut« in den Pool. Jede Veränderung am »Charakter Build« im Editor, bringt so­mit wie­der­um ei­ne Veränderungen am Aufbau der »DNA« mit sich.