21.3.2 Taxonomie

Wie be­reits an­ge­deu­tet spre­chen wir in Antares Open World vom »Taxonomieren« der Pflanzengattungen. Der Begriff kommt eben­so aus der Biologie und be­zeich­net in Hinblick ei­ner sys­te­ma­ti­schen Einheit be­zo­gen auf das Wissen ei­ner be­stehen­den Gruppe von Lebewesen ein so ge­nann­tes »Taxon«.

So wer­den Spieler ih­re ei­ge­nen ge­fun­de­nen Spezies wis­sen­schaft­li­che Namen ge­ben kön­nen, als auch die­se über ei­nen no­men­kla­to­ri­schen Code, für die Forschung vgl. »Wissenschaft, ForschungEntwicklung«, ein­her­ge­hend ver­wen­den kön­nen.

Agentenorientierte Flora am Beispiel der Linde

Abbildung 21.5.1: Taxonomie am Beispiel der Linde