60.1.2.5 UC/P C60/MA/C10: Sub/Surface Erosion Layer Perception - Magmatite

Die an­t­a­ria­ni­sche »Vulkanologie« ist ein Forschungsbereich des »Geologen«, und ge­hört zu den wis­sen­schaft­li­chen Berufen. So kann in die­ser »Berufsspezifikation« die »Vorhersage von Vulkanausbrüchen«, so­wie die »Erscheinungen des Vulkanismus«, für die an­t­a­ria­ni­sche Welt er­forscht wer­den. Den Einstieg in die­se Berufswelt, fin­det der Spieler über die Situierung im »Bergbau«. Hier bil­den sich vie­le Schnittmengen zu an­de­ren Berufen. Entsprechende Ressourcen wer­den über­dies Ebene der »Sub/Surface Erosion Layer Perception« des Wahrnehmungssystems vgl. »Wahrnehmung (Perception, zur Verfügung gestellt.

Use Case: Sub/Surface Erosion Layer Perception - Magmatite (C60/SELP/MA/C10)

Abbildung 60.8: Use Case: Sub/Surface Erosion Layer Perception Magmatite (C60/SELP/MA/C10)

In sei­ner ru­di­men­tä­ren Basis, un­ter­schei­det das Konzept dies­be­züg­lich zwei pe­tro­gra­fi­sche »Gefüge Merkmale«. So un­ter­teilt das Konzept wie auch re­al­be­grün­det, mag­ma­ti­sche Gesteine nach »Tiefengesteine« (Plutonite) und »Ergussgesteine« (Vulkanite). Ohne tech­ni­sche Erkenntnisse im Bergbau ist es dem Spieler je­doch nur mög­lich »Ergussgestein«, zum Beispiel mit der »Spitzhacke« oder ei­nem »Hammer«, ab­zu­schla­gen und ab­zu­bau­en. Die Gefahren von »Lava« durch aus­tre­ten­de »Hitze«, »gif­te Gase«, oder »Bruchstellen«, etc., soll­ten je­doch nicht vom Spieler un­ter­schätzt werden.

Entscheidender Einfluss auf die Qualität der ab­ge­bau­ten »Magmatite«, wird der »Erstarrungsprozess« in Form sei­ner kris­tal­li­nen Struktur auf­zei­gen. Je hö­her der zeit­va­ri­an­te Druck in den Tiefen der an­t­a­ria­ni­schen Welt wir­ken konn­te, je hoch­wer­ti­ger die ab­zu­bau­en­den »Gesteinsschmelzen«.