81.13 Optionen

Eine »Antares Option« (A/OPT), soll ver­gleich­bar wie in der Finanzwirtschaft, ein ab­ge­lei­te­tes Antares Geschäft engl. »Antares Derivat«, sein. Mit dem Kauf ei­ner Option, soll man das Recht er­wer­ben, ein Asset in der Zukunft zu ei­nem vor­her ver­ein­bar­ten Preis zu kau­fen oder zu verkaufen.

Daher soll ei­ne Antares Option auch als »be­ding­tes Antares Termingeschäft« be­zeich­net wer­den. Der Käufer soll hierbei

  • A: das Recht, aber nicht die Pflicht erwerben,
  • B: wäh­rend ei­nes fest­ge­leg­ten Zeitraums (Kontraktlaufzeit, Lebenszeit) bei ame­ri­ka­ni­schen Optionen bzw. am Ende der Laufzeit zum Ausübungsdatum bei eu­ro­päi­schen Optionen
  • C: ei­ne be­stimm­te Menge ei­nes Gutes (Basiswert, Underlying oder Underlaying Asset)
  • D: zu ei­nem im Voraus fest­ge­leg­ten Preis: Ausübungspreis oder Strike Preis
  • E: zu kau­fen (Call Option) oder zu ver­kau­fen (Put Option).

Der an­t­a­ria­ni­sche Verkäufer (auch Stillhalter, Schreiber, Zeichner) er­hält den Kaufpreis der Option und hat im Falle der Ausübung die Verpflichtung, den Basiswert zum vor­her be­stimm­ten Preis zu kau­fen (wenn er ei­nen Put ver­kauft hatte)oder zu ver­kau­fen (Call).