Vorwort

Werter Leser, will­kom­men in mei­nem Konzeptbuch, dem Ma- nu­skript für un­se­re zu­künf­ti­ge Antares Welt, dem Epos eines
völ­lig neu de­sign­ten Next-Gen Spielprinzip im Bereich der MMORPG zu begründen.

»Kombiniere ein gi­gan­ti­sches und kom­ple­xes MMO Open Universe Sandbox Szenario auf Basis kon- nek­tio­nis­ti­scher Ansätze sub­sym­bo­li­scher Art mit Simulation, Aufbaustrategie, Survival, Horror und ei­nem in­no­va­ti­ven kol­li­si­ons­ab­hän­gi­gem 3D Echtzeit Kampfsystem (Ego & Third Person). Folge da­bei dem 4X Aphorismus E(x)plore, E(x)pand, E(x)ploit, und E(x)terminate in chro­no­bio­lo­gi­scher und Zy- klus ge­steu­er­ter Echtzeit. Implementiere die klas­si­schen Old School Rollenspiel Elemente, so­wie ei­ne durch die Spieler mit­tels ab­ge­bau­ten Ressourcen zu er­schaf­fen­de und zu ver­än­dern­de Welt. Vereine das Tamagotchi Prinzip in ei­nem ho­hem Automatisierungsgrad mit ei­nem rie­si­gem, nie schla­fen­dem Universum und du er­hältst Antares Open World (AOW), oder kurz, die ge­hei­men pan­sper­mi­schen an­t­a­ri­e­ni­schen Welten.«

Antares Open World in­spi­riert sich aus dem Grundgedanken, Wissen aus sei­nen hoch dy­na­mi­schen Systemen aus sich selbst her­aus zu im­pli­zie­ren, die so ab­ge­bil­de­te Wissens- re­prä­sen­ta­ti­on, oh­ne in­du­zier­te, und da­mit ex­pli­zi­te Regeln, auf­zu­stel­len. Dem Spieler wer­den da­bei mäch­ti­ge Einfluss- grö­ßen in sei­ner ei­gens zu er­schaf­fen­den Welt über­las­sen, um so­mit ei­ne krea­ti­ve Sandbox mit ab­so­lu­ter Handlungsfrei- heit und nach­hal­ti­ger Konsequenz aus des­sen Subsymbolik zu ge­ne­rie­ren. Entwickle Deinen Charakter und ge­stal­te Anta- ri­en aus dem Glauben her­aus, Gutes zu tun. Erschaffe Deine Welt, pro­fi­lie­re Dich, schaf­fe Deine ein­zig­ar­ti­gen Werte und ver­tei­di­ge sie, bis zum bit­te­ren Ende. Stehe für Deine Ideale, über­nimm Verantwortung, zei­ge wah­re Stärke.
Handle mit Bedacht, denn nichts scheint so wie es ist. Realitä- ten und Wahrnehmungen wer­den ver­schwim­men. Beobachte Deine neue Welt, be­ob­ach­te sie ge­nau! Gehe den Geheim- nis­sen auf den Grund. Hinterfrage pos­tu­lier­te Fakten, prü­fe Deine Gedanken. Traue Niemandem. Antares Open World
wird Dich in ei­ne fu­tu­ris­ti­sche und zu­gleich ur­alte myss­ti­sche Welt längst ver­gan­ge­ner Tage ent­füh­ren. Viel mehr noch, zie- he Deine ei­ge­nen Lehren, ent­schlüs­se­le die Botschaften. Sie wer­den sich dem Suchenden of­fen­ba­ren. Werde Teil ei­nes gi­gan­ti­schen Epos und schrei­be die an­t­a­ria­ni­sche Weltge- schich­te neu. Gehe auf den Spuren der »New World Order«, fin­de kau­sa­le Zusammenhänge, set­ze das Gefüge ei­ner gan- zen Weltordnung neu. Finde Deines Gleichen, stel­le Dich den ge­hei­men »Schattenmächten« und ler­ne sie für Deine Zwecke zu in­fil­trie­ren und zu nutzen.

Beginne die auf­re­gends­te Schatzsuche der Gegenwart und ent­de­cke das Schicksal der ge­sam­ten an­t­a­ria­ni­schen Spe- zies. Wir ha­ben nicht mehr viel Zeit. Sei vor­be­rei­tet, wenn Deine pos­tu­lier­ten Thesen ein­tre­ten. Die Botschaft ist ein­deu- tig. Alles hat sei­nen Sinn, es gibt kei­ne Zufälle. Verhindere den Genozid der »Antarius Sapiens« mit ka­ta­stro­pha­len Aus- wir­kun­gen auf das ge­sam­te Universum.

»Mit der Geburt des Gottes Ras nach RAL 22.10.0.3.15.7 wur­de der Stern Antares blut­rot. Seuche, Verderbnis und Pestilenz such­ten die Heimat und Welt von Antarien auf.« – über­lie­fert SURA 17.2.30

Bist du be­reit, die Antike mit völ­lig neu­en Augen zu sehen?